Geschichte der Druckerei Haider


Im Herbst 1977 wurde das Druckergewerbe angemeldet. Mit einer kleinen A4 Druckmaschine im Keller begann die Arbeit. Durch den Einsatz der ganzen Familie konnte bereits im Jahre 1979 ein Teil des Wirtschaftsgebäudes zu einer Druckerei umgebaut werden.

 

Schon im Jahr 1980 haben wir den ersten Mitarbeiter eingestellt. Die Umsätze wuchsen kontinuierlich und bald wurden die Räumlichkeiten wieder zu klein. Es folgte der Bau eines neuen Druckereigebäudes im Jahr 1983 und dessen Erweiterung im Jahr 1995.

Auch der Maschinenpark wurde ständig ausgebaut, sodass wir in der Lage sind, alle Grafik-, Repro- und Endfertigungsarbeiten im eigenen Hause durchzuführen.

Im Jahr 2002 wurde die erste 4-Farben Offsetdruckmaschine im Halbbogenformat angekauft. Um die Rüstzeiten und den Arbeitsablauf zu optimieren, wurde im Jahr 2006 eine weitere 4-Farben Offsetdruckmaschine im Viertelbogenformat erworben. 2006 erweiterten wir unseren Maschinenpark um eine CTP-Anlage (Computer to Plate). Daher sind wir in der Lage die Druckdaten unserer Kunden direkt vom Computer auf die Druckplatten zu belichten!

2007 erfolgte aufgrund des erneuten Platzmangels der Zubau von Papierlager und Räumlichkeiten für die Druckvorstufe. Um den ständig wachsenden Anforderungen im grafischen Gewerbe gewachsen zu sein, entschieden wir uns für eine Modernisierung des Maschinenparks im Offsetdruck. Somit sind wir in der Lage, 5-farbige Drucksorten mit integrierter Oberflächenveredelung für unsere Kunden zu produzieren.

Um weiterhin unsere Geschäftspartner zufriedenstellen zu können, sind wir stets bemüht, Ihren Wünschen und Anforderungen nachzukommen.

Als „Büroprofipartner“ sind wir in der Lage, sämtliche Büromaterialien innerhalb von 24 Stunden zu liefern.